ForschungBeendete Projekte
Entwicklung eines modellbasierten, logistischen Controllingansatzes für Versorgungs- und Montagebereiche

Entwicklung eines modellbasierten, logistischen Controllingansatzes für Versorgungs- und Montagebereiche

E-Mail:  pm@ifa.uni-hannover.de
Jahr:  2012
Datum:  01-01-70
Förderung:  DFG
Laufzeit:  2010 - 2012
Ist abgeschlossen:  ja

Störungen in Montageprozessen werden häufig durch unzureichende logistische Abläufe verursacht. Bislang existieren keine geeigneten Modelle, welche an dieser Stelle Abhilfe schaffen können. Der im Rahmen des Projekts zu entwickelnde Ansatz des Montagecontrollings mit den Modellen Montagedurchlaufelement und Montagedurchlaufdiagramm bildet die Zugänge von Komponenten, die Komplettierung der zur Montage benötigten Komponenten, den Montagebeginn und den Abgang der montierten Komponenten vollständig ab. Damit werden erstmals wesentliche logistische Kennzahlen von der Versorgung des Montagebereichs bis hin zur Abarbeitung entsprechender Montageaufträge erfasst, in geeigneter Weise visualisiert und einer Analyse zugänglich gemacht. Im Rahmen des Forschungsprojekts wird die Methodik zudem in einen Softwaredemonstrator implementiert, welcher den Anwender bei der Analyse von Montagebereichen und der entsprechenden Versorgungsprozesse zielgerichtet unterstützt. Dieser wird zudem um einen Handlungsleitfaden erweitert, welcher die systematische Analyse und Maßnahmenableitung unterstützen soll.