ForschungBeendete Projekte
Lean Changeability

Lean Changeability

E-Mail:  office@ifa.uni-hannover.de
Jahr:  2008
Datum:  01-01-70
Laufzeit:  Bis 2008
Ist abgeschlossen:  ja

Für die Fabrikplanung hat die Konzeption einer über den Lebenszyklus wettbewerbsfähigen und wirtschaftlichen Fabrik höchste Priorität. Lean Production und die Gestaltung einer wandlungsfähigen Fabrik sind zwei praxiserprobte Konzepte, dieses Ziel zu erreichen. Zum Teil vertreten diese Philosophien unterschiedliche Sichtweisen und werden daher kontrovers diskutiert. Das Projekt Lean Changeability hat das Ziel, die beiden Philosophien zu vereinigen. Sie sollen zu einer Planungsmethodik zusammengeführt werden, die es kleinen und mittleren Betrieben erlaubt, sowohl schlanke Einflüsse als auch die Wandlungsfähigkeit bei der Planung von Fabriken zu nutzen. Es soll so die strategische Planung von Fabriken mit den einfachen, operativen Methoden verbunden werden. Dabei besteht die Herausforderung, Zusammenhänge zwischen diesen beiden Philosophien zu definieren, Gemeinsamkeiten aufzuzeigen, Unterschiede herauszustellen und gegebenenfalls Zielkonflikte aufzulösen. Diese auf die Bedürfnisse der kmU ausgelegte Methodik soll einem Unternehmen die Möglichkeit geben, sich aktiv zwischen den Polen ‚wandlungsfähig’ und ‚schlank’ zu positionieren, um so ein für das Unternehmen spezifisches Optimum an Ressourceneinsatz und Veränderungsfähigkeit zu planen. Um dieses zu gewährleisten, wird ein Planungsunterstützungstool entwickelt, das die integrierte Methodik anwendungsgerecht abbildet.