ForschungBeendete Projekte
Gestaltung und Bewertung von Strukturvarianten (GBS)

Gestaltung und Bewertung von Strukturvarianten (GBS)

E-Mail:  fap@ifa.uni-hannover.de
Jahr:  2011
Datum:  01-01-70
Förderung:  DFG
Laufzeit:  2010 - 2011
Ist abgeschlossen:  ja

Insbesondere in gesättigten Märkten steigt der Druck für Unternehmen, durch eine verstärkte Individualisierung der Produkte Marktanteile auszubauen oder zu halten. Bei einer gleichzeitigen Verkürzung der Produktlebenszyklen und sinkenden Stückzahlen, erfordert dies eine häufigere Integration von neuen Produkten in die bestehende Produktion. Daraus resultiert eine erhöhte Anzahl von Fabrikplanungsprojekten.

Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, eine Methodik zu entwickeln, die den intuitiven Entwicklungsprozess des Strukturdesigns systematisiert und die Auswahl einer Fabrikstruktur transparenter in Bezug auf die spezifischen Unternehmensziele gestaltet. Hierfür werden so genannte Strukturierungsmerkmale erarbeitet, die zur Bildung einer Fabrikstruktur herangezogen werden können. Bei der Vielzahl möglicher Kombinationen von Merkmalen ergibt sich eine überproportionale Anzahl von Strukturvarianten. Um eine objektive Bewertung der verschiedenen Varianten hinsichtlich der Unternehmensziele zu gewährleisten, werden zudem Bewertungskriterien definiert. Darüber hinaus werden Restriktionen untersucht, die zum Ausschluss einzelner Fabrikstrukturen führen können. Dadurch wird der erforderliche Planungsaufwand minimiert.