ForschungBeendete Projekte
Entwicklung einer Methodik zur dynamischen, zukunftsorientierten Disposition von Lagerbeständen

Entwicklung einer Methodik zur dynamischen, zukunftsorientierten Disposition von Lagerbeständen

E-Mail:  pm@ifa.uni-hannover.de
Jahr:  2013
Datum:  01-01-70
Förderung:  DFG
Laufzeit:  2010-2013
Ist abgeschlossen:  ja

Die zu entwickelnde dynamische zukunftsorientierte Methodik zur Disposition von Lagerbeständen ermöglicht es, auf der Basis von Eingabeinformationen wie Forecastdaten und -güte, Lieferantenzuverlässigkeit etc. einen kontinuierlichen, über der Zeit dynamischen Sicherheitsbestandsverlauf und darauf aufbauend die Bestellzeitpunkte als zentrale Dispositionsparameter zu berechnen. Dazu werden eingangs in einer umfassenden Simulationsstudie die Schwächen und Stärken existierender Ansätze zur Sicherheitsbestandsberechnung in der s-q-Dispositionspolitik aufgezeigt und anhand geeigneter Kennzahlen für die Logistikkosten (Bestände) und Logistikleistung (Servicegrad) bewertet. Entgegen der häufig vorliegenden Vergangenheitsorientierung der bestehenden Ansätze sind in die zu entwickelnde Methodik diskrete Forecastinformationen zu integrieren und entsprechend der Zielsetzung in eine zeitdynamische mathematische Beschreibung zu transformieren. Darauf aufbauend wird die Methodik zunächst konzeptioniert und anschließend in einem Demonstrator umgesetzt. Mit diesem wird die Güte der Methodik unter Verwendung von Simulations- und Praxisdaten abschließend validiert.