ForschungPublikationen
Hybride Lieferzeitprognose: Verbesserte Termin- und Auftragsplanung im volatilen MRO-Umfeld

Hybride Lieferzeitprognose: Verbesserte Termin- und Auftragsplanung im volatilen MRO-Umfeld

Kategorien Zeitschriften/Aufsätze (reviewed)
Jahr 2021
Autoren Hiller, T.; Lucht, T.; Kämpfer, T.; Vinke, L.; Holtsch, P.; Nyhuis, P.
Veröffentlicht in ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 116 (2021) 12
Beschreibung

Die Produktionsplanung und -steuerung in MRO-Unternehmen unterliegt starken Unsicherheiten hinsichtlich des Regenerationsumfangs und -zeitpunkts. Aufgrund einer hohen Informationsunschärfe infolge unterschiedlichster Schadensfälle sowie einer Vielzahl interner und externer Einflüsse ist die Vorhersage von Lieferzeiten sowie deren möglichen Ausprägungen zu komplex, um sie vollständig in der Planung und im Auftragsmanagement zu berücksichtigen. Logistische Modelle bieten durch die Verknüpfung verschiedener Ansätze das Potenzial, das logistische Verhalten eines Produktionssystems einfach und dennoch genau zu beschreiben. Eine hybride Modellierung durch die Verzahnung logistischer Modelle mit Methoden aus dem Bereich des Process und Data Mining bietet die Möglichkeit, die Vorteile logistischer Modellierung und datenbasierter Prognosen zu verbinden. Mit dem Ziel, die Planstabilität und Planungsgenauigkeit für MRO-Unternehmen zu erhöhen, forscht das Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) gemeinsam mit der MTU Maintenance Hannover GmbH an einem hybriden Ansatz zur modellgestützten Prognose von Lieferzeiten.

DOI https://doi.org/10.1515/zwf-2021-0197