Potentialanalyse der Distribution

Die Herausforderung


Die Distribution, als letztes Element Ihrer internen Wertschöpfungskette, beeinflusst maßgeblich die Logistikleistung und -kosten gegenüber Ihren Kunden. Doch welches sind für Ihr Unternehmen die wirksamsten operativen und strategischen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung in der Distribution? Welche Auswirkungen hätten beispielsweise eine Veränderung des Servicegrads im Lager, eine Verbesserung der Bedarfsprognosen oder eine Veränderung der Anzahl von Lagerstufen?

Der am IFA entwickelte modellgestützte Ansatz bewertet aufwandsarm Potenziale zur Senkung der Kapitalbindungs- und Prozesskosten in der Distribution unter Berücksichtigung der logistischen Leistungsfähigkeit, die sich für verschiedene Maßnahmen-Szenarien in Ihrem Unternehmen ergeben.

Unsere Vorgehensweise


1

2

3

Erfassung des Ist-Zustands

Aufnahme der Prozess- und Kapitalbindungskosten, Ermittlung der unternehmensspezifischen Kostentreiber und der aktuellen Logistikleistung. 

Szenarienbildung

Modellbasierte Ableitung von Maßnahmen hinsichtlich Komplexitätsreduzierung, Wechsel des Distributionsmodells, Prozess- und Parameteroptimierun.

Potenzialbewertung und Konzeptauswahl

Toolgestützte Bewertung der aufgestellten Szenarien und Auswahl der effizientesten Maßnahmen.  

Ihr Nutzen


Unternehmensspezifische Maßnahmenpakete zur Effizienzsteigerung

Transparenz über die Ist-Kosten der Beschaffung

Quantifizierung der Steigerung der logistischen Leistungsfähigkeit

Quantifizierung des Einsparpotenzials an Kapitalbindungs- und Prozesskosten

Download der Broschüre

Potentialanalyse der Distribution
PDF, 2 MB

Ansprechpartnerin

Dr.-Ing. Vivian Kuprat
Stellvertretende Leitung
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen
Dr.-Ing. Vivian Kuprat
Stellvertretende Leitung
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen